Nom du site

  
  

Recherche :


Internationale Kontakte

Verbindungsbüro

Zur Sicherstellung der tatsächlichen Funktionsfähigkeit des durch die Richtlinie 96/71/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 1996 über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen geschaffenen Systems, sieht Artikel 4 der Richtlinie eine Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten im Informationsbereich vor.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurden von den Mitgliedstaaten Verbindungsbüros sowie zur Überwachung der Rechtsvorschriften betreffend die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen zuständige Behörden benannt, die als Ansprechpartner und Kontaktstellen für die Behörden der anderen Mitgliedstaaten, für Arbeitnehmer entsendende Unternehmen, sowie für entsandte Arbeitnehmer fungieren.

Die Hauptaufgaben der Verbindungsbüros und Überwachungsbehörden lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  •     Sicherstellung der Zugänglichkeit von Informationen über die gemäß der Richtlinie massgeblichen Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen.
  •     Überwachung der Einhaltung der von der Richtlinie bezeichneten Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen.
  •     Beantwortung von begründeten Behördenanfragen betreffend die länderübergreifende Überlassung von Arbeitnehmern, einschließlich im Falle von Verstößen oder bei Verdacht auf unzulässige länderübergreifende Aktivitäten.
  •     Prüfung von etwaigen Schwierigkeiten bei der Anwendung von Vorschriften im Bereich der öffentlichen Ordnung.


Unten auf dieser Seite finden Sie die nützlichen Links, um sich über die Bestimmungen in den anderen Ländern der Europäischen Union zu informieren.

Verbindungsbüro Luxemburg "Entsendung"

Miguel Martinho wurde als Vertreter des Verbindungsbüros Luxemburg "Entsendung" innerhalb der ITM nominiert. Somit gilt dieser als Ansprechpartner und Anlaufstelle für die interessierten Behörden und Organisationen (zB.: Arbeitgeberorganisationen oder Gewerkschaften) anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union, und hilfsweise für Unternehmen die ihre Arbeitnehmer nach Luxemburg entsenden, sowie für diese Arbeitnehmer selbst.

Die Anfragen von den Verbindungsbüros, Verwaltungen oder Antragsstellern anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind entweder direkt an die E-Mail-Adresse,

blld@itm.etat.lu

 zu senden oder direkt an Miguel Martinho,

Tél.:     +352 247 - 86380
Fax:      +352 247 - 96380
e-mail: miguel.martinho@itm.etat.lu